Konzentrationsprobleme Schule

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Alena » So 4. Dez 2005, 22:34

Hallo!

Hat einer Erfahrungen mit Konzentrationsproblemen der Kinder in der Schule durch Dauerschnupfen (Milbenalergie),wehrend der Heizperiode verstärkt?
Wie kann man gegen angehen?
Erfahrungen mit Medikamente Homöopathisch........usw.
Bitte melden für jeden Tipp dankbar, bin am verzweifeln?

Danke[b]FETT[/b]
Alena
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Ursula » Mo 5. Dez 2005, 14:51

Hallo Alena, sehr gute Erfahrungen haben meine Kinder und ich persönlich mit der MitoSan Therapie gemacht. Google doch einfach einmal unter vitatec und suche dir einen erfahrenen Heilpraktiker!! Alles Gute und trotz allem friedliche Adventstage Ursula
Ursula
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Emma » Di 6. Dez 2005, 12:15

Hallo Alena

probier mal Luffeel compact von der Firma Heel. Um die Dauerbelastung mit Milben gering zu halten solltest du dir Mindestens eine Matratzenumhüllung kaufen und dein Bettzeug häufig mit Biowaschmittel waschen. Matratzenumhüllung und Bettzeugumhüllungen gibt es hier bei pure-nature, achte darauf das die aus 100% Baumwolle sind! Ich glaube die Matratzenumhüllung kann man vom Arzt verschreiben laßen dann kostet sie dir nichts.
Emma
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Tina » Di 6. Dez 2005, 20:45

Hallo Alena,

ich glaube nicht, daß die Probleme von Hausstaubmilben kommen.
In der Schule sind normalerweise glatte Böden und Oberflächen, die täglich gewischt und sogar desinfiziert werden. Das ist kein typisches Milieu für Hausstaubmilben.
Es könnte eher sein, daß die Beschwerden durch die erhöhte Schadstoffkonzentration durch weniger Lüften und höhrere Temperaturen in den Klassenräumen kommt.
Denke auch an Formaldehyd in Möbeln, das während der feuchten Jahreszeit vermehrt ausgast.

Geht es Deinem Kind in jedem Raum schlecht oder nur in bestimmten Räumen?

Wie sehen die Klassenräume aus? Gibt es Teppichboden? Preßspanmöbel?
Holzdecken?

Liebe Grüße
Tina
Tina
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Anton » So 18. Dez 2005, 12:16

Ich tippe da auch eher auf Umweltgifte, es sei denn, die Schule hat eine Gebläseheizung oder Klimaanlage. Klimaanlagen sind fast immer total verdreckt, verstaubt und verpilzt.
Anton
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon christine » Mo 27. Nov 2006, 10:46

Hallo, genau das gleiche Problem mit der Konzentration habe ich auch bei meinem Sohn, 8 Jahre, 3. Klasse. Neulich hat mich die Lehrerin sogar drauf angesprochen. Ich habe festgestellt, ab Beginn der Heizperiode gehts so richtig los. War letztes Jahr in der Schule und zu Hause das gleiche. Starker Leistungsabfall in den Monaten November bis Dezember. Ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach der Möglichkeit wie ich meinem Sohn helfen kann. Er quält sich so sehr, das ganze Wochenende hat er schon wieder eingeschwollenen Augen, laufende Nase, totale Mattigkeit. Ich habe jetzt immer wieder gelesen, dass eine Hyposensibilisierung (Dauer 2-3 JAhre) die besten Chancen verspricht. Habe es auch schon beim Heilpraktiker versucht, aber wahrscheinlich keinen guten erwischt. Bei meinem Sohn helfen auch keinerlei Allergiemedikamente. Ich muss auf alle Fälle sofort starten, denn wenns um die Leistungen in der Schule gehen ist Handlungsbedarf. Gruss Christine
christine
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Tina » Mo 27. Nov 2006, 11:08

Hallo Christine,

bist Du sicher, daß Dein Sohn auf Hausstaubmilben in der Schule reagiert?
Wie geht es den Mitschülern? Hole Deinen Sohn von der Schule ab und schau Dir die Mitschüler und das Klassenzimmer an. Achte auf den Geruch des Zimmers und nimm die Möbel unter die Lupe. Schau ob es Holzeinbauten oder eine Holzdecke dort gibt.

Liebe Grüße,
Tina
Tina
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon christine » Mo 27. Nov 2006, 11:58

Hallo, er reagiert nicht auf Hausstaubmilben in der Schule, sondern ist schon zu hause damit belastet. Da bei ihm keinerlei Medikamente wirken (habe schon 3 verschiedene Wirkstoffe ausprobiert)quält er sich teilweise 2 volle Tage akut damit herum. Das schwächt ihn natürlich und die Konzentration in der Schule und zu Hause beim Lernen und Hausaufgaben lässt nach. Es deuten so viele Symptome auf Hausstaubmilben hin. Ich war gerade heute morgen deswegen wieder 2 Stunden im Internet unterwegs und fange heute mit Arztbesuch an. Zu Hause habe ich eigentlich schon sehr viel gemacht, reicht aber noch nicht ganz aus. Versuche jetzt mal mit Schwarzkümmelöl und Vitamin C die Symptome zu lindern und hoffe bald eine geeignete Therapie zu finden. Ich schwanke immer noch zwischen Hyposensibilisierung und Behandlung durch Heilpraktiker. Bei letzterem kann man einen guter erwischen und Glück haben oder auch nicht. Bin derzeit etwas ratlos weiß aber ich muß was tun. Sobald ich Lichtblicke und Lösungsmöglichkeiten habe berichte ich. Gruß Christine
christine
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Mascha » Mo 27. Nov 2006, 18:05

Es könnte sich auch um dickere mit Waschmitteln belastete oder neue Bekleidung der Kinder handeln. Plus geschlossenen Fenstern ist die Inneraum-Luftbelastung im Klassenzimmer einfach größer. Dagegen kann man leider nicht viel machen. Eine Freundin von mir unterrichtet seit Jahren sommmers wie winters vom offenen Fenster aus.

Grüße
Mascha
Mascha
 

Konzentrationsprobleme Schule

Beitragvon Meggen » Mo 27. Nov 2006, 21:21

Hallo Christine,
wie sieht das Zimmer und Bettchen Deines Sohnes aus?

Liebe Grüße,
Meggen
Meggen
 


Zurück zu Hausstauballergie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast